0
Browsing Category

Preise & Auszeichnungen

Was Preema nicht weiß auf der Longlist des Phantastikpreis der Stadt Wetzlar
Preise & Auszeichnungen

»Was Preema nicht weiß« auf der Longlist des Phantastikpreis der Stadt Wetzlar

Es vergeht gefühlt kaum ein Monat, in dem Was Preema nicht weiß nicht auf irgendeiner Liste landet, die mich in Entzückung versetzt. Vor ein paar Tagen war es wieder soweit, da erreichte mich eine Nachricht der Phantastischen Bibliothek Wetzlar, mit der frohen Botschaft, dass mein Buch auf der Longlist des Phantastikpreis der Stadt Wetzlar steht. Mein Kopf explodiert allmählich, weil ich das alles kaum noch fassen kann. Unnötig zu erwähnen, dass ich unheimlich stolz und dankbar bin.

Continue Reading

Was Preema nicht weiß, Headergrafik
Preise & Auszeichnungen

»Was Preema nicht weiß« nominiert für den Kurd Laßwitz Preis 2021

Ja, meine Damen, Herren und Diverse, ihr seht richtig. Ich weiß nicht wie es passiert ist, wem genau ich diese Nominierung zu verdanken habe oder wer gerade ein bisschen deswegen stirbt, aber Preema steht in der Kategorie »Bester deutschsprachiger SF-Roman« auf der Liste der nominierten Titel beim Kurd Laßwitz Preis und was soll ich sagen? Ich weiß es tatsächlich nicht.

Continue Reading

Blog Header - Sameena Jehanzeb
Preise & Auszeichnungen

»Was Preema nicht weiß« rückt auf die Shortlist des Krefelder Preis für Fantastische Literatur vor

Es ist schon ein paar Tage her, da wurde die Shortlist des Krefelder Preis für Fantastische Literatur vorgestellt. Wie schon bei der Longlist geschehen, erreichten mich auch hier die Glückwünsche meiner Autoren-Bubble, vor der Nachricht selbst, so dass ich erstmal nachfragen musste, was ich denn gewonnen hätte. In diesem Fall lautete die Antwort: »Einen Platz auf der Shortlist, Sam! Top 5!«

Was soll ich sagen? Der Herbst/Winter ist bei mir immer so vollgepackt und stressig, dass ich die wichtigen Dinge oft erst später mitbekomme. So eben auch die Tatsache, dass »Was Preema nicht weiß« neben vier weiteren Titeln auf die Shortlist vorgerückt ist. Ich bin stolz wie Oscar, dass mein Buch sich wie selbstverständlich neben (Groß-)Verlagstiteln tummelt.

Hier findet ihr die Meldung zur Shortlist.

Continue Reading

1. Platz, Was Preema nicht weiß, Krefelder Fantasy Preis, Selfpublisher Buchpreis
Preise & Auszeichnungen

»Was Preema nicht weiß« gewinnt den Selfpublisher Buchpreis 2020

Am vergangenen Sonntag war es endlich soweit. Nach mehreren Wochen warten, hoffen, bangen und zweifeln wurde nun der Siegertitel des Selfpublishing Buchpreis 2020 bekannt gegeben. Ich mache es kurz und schmerzlos: entgegen all meiner Erwartungen belegt Was Preema nicht weiß den 1. Platz in der Kategorie Belletristik.

„Eine einzigartige Geschichte von Sameena Jehanzeb, die überrascht, ohne abgedreht zu sein. Ein unerwarteter Genre-Mix, der mit einer erfrischenden Leichtigkeit daherkommt.“
– C.R.Scott, Jury Belletristik

Ich bin furchtbar stolz. Die ruhige Preema hat es mit ihren fragmentierten Erinnerungen und nerdigen Kommentaren geschafft, die Herzen der Jury zu erobern und ihnen ein einstimmiges Ergebnis zu entlocken. Einstimmig! Mein Herz quillt auch zwei Tage nach der Bekanntgabe noch über vor Glück und wird es sicher noch eine Weile länger tun.

Nachdem ich fleißig Pressemeldungen verschickt und Nachrichten beantwortet habe, muss ich nun erstmal wieder ein bisschen zur Ruhe kommen, auch wenn da noch einige spannende Dinge anstehen.

Continue Reading

Buchpreis, Was Preema nicht weiß, Krefelder Fantasy Preis, Selfpublisher Buchpreis
Preise & Auszeichnungen

»Was Preema nicht weiß« auf der Longlist des Krefelder Fantasy-Preis

Der Selfpublishing-Buchpreis 2020 ist noch nicht ganz durch, da erreicht mich schon die nächste Überraschung. Was Preema nicht weiß steht auf der Longlist des jüngst ausgehobenen Krefelder Preis für Fantastische Literatur. Ich bin überwältigt davon, dass mein Roman auf einer Liste mit so vielen bekannten Namen des Genres stehen darf. Dieses Buch übertrifft all meine Erwartungen.

Insgesamt hat die Stadt Krefeld für den ersten „Krefelder Preis für Fantastische Literatur“ 157 Einsendungen erhalten, zumeist aus Deutschland, aber auch aus Österreich, der Schweiz und Norwegen. Die Jury, bestehend aus Oberbürgermeister Frank Meyer, der städtischen Kulturbeauftragten Dr. Gabriele König, der Leiterin des Museums Burg Linn, Dr. Jennifer Morscheiser, der Schriftstellerin und Vorstandsmitglied von PAN (Phantastische Autoren Netzwerk), Fabienne Siegmund, und dem renommierten Lektoren Helmut W. Pesch, hat die Werke studiert und wird sich bis zum Jahreswechsel auf einen Preisträger verständigen. Aufgrund der Corona-Epidemie wird die offizielle Verleihung auf den Sommer 2021 verschoben.

Mit der neu geschaffenen Auszeichnung würdigt die Stadt Krefeld herausragende Romane oder Graphic Novels in deutscher Sprache, die sich mit Märchen, Sagen, Fantasy, Science-Fiction und anderen Inhalten der Fantastik beschäftigen. Der Preis, der in Form eines zwölfseitigen Würfels (Pentagondodekaeder) überreicht wird, soll ab 2021 alle zwei Jahre vergeben werden.
(Auszug aus der Pressemeldung)

Continue Reading