Wer ist Sameena Jehanzeb?

Die Mischung macht’s!

Mein verstorbener Vater war Pakistaner, meine Mutter Deutsche. Doch nicht nur mein Genpool setzt sich aus zwei Welten zusammen. Obwohl ich hauptsächlich in der Fantasy und Science-Fiction meinen Schwerpunkt sehe, schleichen sich oft auch Elemente aus Krimi und Thriller mit hinein. Manchmal passiert es auch, dass die Grenze zwischen Fantasy und Science-Fiction eher schwammig verläuft. Dadurch werden meine Geschichten fast immer zum Genremix. Was sich nur schwer in Schubladen packen lässt, dafür aber immer wieder für Überraschungen sorgt.

Veröffentlichungen

Romane/Novellen

2017: BRÏN (Fantasy-Thriller)
2018: Winterhof (Dark Fantasy – Novelle)
2020: Was Preema nicht weiß (Phantastik/ Science-Fiction)
2022: Frozen, Ghosted, Dead (Science-Fiction, Thriller)

Kurzgeschichten

2019: Runa. Eine kurze Geschichte vom Winterhof
2020: Shahrazad und das Königreich der sieben Berge (in der Anthologie »Durch Eiswüsten und Flammenmeere«, Drachenmond Verlag)

Preise & Auszeichnungen

Was Preema nicht weiß

2020: 1. Platz Selfpublishing-Buchpreis
2020: Shortlist des Krefelder Preis für Fantastische Literatur
2020: Nominiert für den Buchpreis der Stadt Wetzlar
2021: Nominiert für den Kurd Laßwitz Preis
2021: Nominiert für den Deutschen Science-Fiction Preis

BRÏN

2021: Shortlist des tolino Newcomerpreis

Frozen, Ghosted, Dead

2022: Nominiert für den Selfpublishing Buchpreis
2022: Nominiert für den Planet Award (Radioplanet Berlin)

Eine E-Mail schreiben oder zum Hörer greifen: 0228 20 70 90 82